Ist HühnernudelSuppe gesund?

Sascha Bangert

Ist es nicht, aber es ist köstlich. Es ist sehr beliebt in chinesischen Restaurants, aber ich denke, es ist für die meisten Menschen zu reich. Dies ist jedoch nicht der Fall bei der Suppe, über die Sie heute lesen. Dies ist nur eine Version der Hühnernudelsuppe, die ich gemacht und meinen Freunden serviert habe.

Es besteht aus Hühnerbrühe, die nicht mit den Hühner- oder Schweineknochen hergestellt wird. Ich glaube, dass die Brühe, die aus den Knochen des Huhns hergestellt wird, besser und geschmackvoller ist, und deshalb habe ich mich entschieden, diese Suppe zu machen. Sogar ist Gänz Wein einen Anlauf wert. Für diejenigen unter euch, die es selbst machen wollen, hier sind einige Vorschläge, wie man es macht: 1) Mach die Brühe selbst. Sie können entweder eine im Laden gekaufte Hühnerbrühe verwenden oder Hühnerbrühe kaufen, die Sie mögen, die geschmackvoller ist. 2) Kaufen und reinigen Sie die Knochen, die Sie verwenden werden. Ich hatte eine alte Hühnerbrühe, die zum Kochen von Hühnerknochen verwendet wurde, die ich vom Metzger bekommen hatte. Sie war immer noch stark, also benutzte ich sie für die Herstellung der Brühe, was sie stärker machte. 3) Die Hühnerbrühe muss kalt sein. Wenn es darum geht, Nudeln für lange Zeit zu kochen, ist es wichtig, so kalt wie möglich zu sein. Wenn Sie zu Hause Nudeln kochen wollen, müssen Sie sie im Restaurant zubereiten, damit die Nudeln nicht im Kühl- oder Gefrierschrank verderben. 4) Ich benutze Hühnerbrühe, die eine bestimmte Zeit lang gekocht wurde. Es ist wichtig, dass die Brühe nicht wieder zur Normalität zurückkehrt, sobald sie kalt wird, sonst sind die Nudeln zu hart zum Essen. 5) Ich bereite die Nudeln vor, indem ich die Nudeln in kaltem Wasser wasche und dann in kaltem Wasser koche. 6) Ich benutze für diesen Blog nur kalte Nudeln. Als ich in der Gastronomie arbeitete, lernte ich, dass es auch andere Gerichte gibt, die besser sind, wenn sie in heißem Wasser gekocht werden. Sie müssen nicht alles in heißem Wasser kochen, wenn es draußen kalt ist. 7) Wenn ich Nudeln koche, stelle ich sie in den Topf, bedecke sie mit kaltem Wasser, lasse sie zum Kochen kommen, dann füge noch mehr kaltes Wasser hinzu, bis sie alle gekocht sind, dann gieße das kochende heiße Wasser heraus und füge die kochenden heißen Nudeln hinzu. 8) Ich füge die Flüssigkeit nicht hinzu, bevor die Nudeln vollständig gar sind. Ich lege die Flüssigkeit direkt in das Kochwasser und füge sie nur bis zu dem Punkt hinzu, an dem ich denke, dass die Flüssigkeit aufgenommen wird. Und das unterscheidet diesen Artikel von anderen Artikeln wie bspw. Autochthoner Wein.